Produkt finden

Wissens-Wert

Wir hätten es uns einfach machen können – aber für dich wollten wir genauer hinschauen. Wie lüftet man richtig? Warum ist die Artenvielfalt von Insekten wichtig? Worauf kommt es beim smarten Zuhause an? Oder wie sieht die richtige Pflege von Rollläden aus?

Es gibt viele spannende Themen rund um dein Zuhause und weit darüber hinaus. Hier findest du immer wieder neue, umfangreiche Beiträge und Informationen vom Sonnen-, Kälte- und Insektenschutz bis hin zu Nachhaltigkeit, smarter Technik oder Sprachassistenten. Mit unserem Wissens-Wert bleibst du auf dem Laufenden.

Das Rollladen-ABC

Rollläden bieten viele unterschiedliche und wertvolle Vorteile. Und es gibt sie in verschiedenen Varianten, die sich nicht allein durch Größe, Material oder Farbgebung unterscheiden.

Artikel lesen

Der Rollladen – vielseitiges Genie für zu Hause

Fenster und Türen machen meist nicht mehr als zehn Prozent der Außenfläche eines Hauses aus. Dennoch sind sie für satte 40 Prozent der Wärmeverluste verantwortlich. Der Energieverlust ist umso höher, je größer die Fensterflächen sind. Ältere Fenster lassen entsprechend noch mehr Energie nach draußen verschwinden.

Artikel lesen
Pollenschutzgewebe von Schellenberg

Pollenschutz: Was Allergikern schnell helfen kann.

Die Augen tränen, die Nase juckt, das Atmen fällt schwer und es geht damit bereits zu Jahresbeginn los. Immer mehr Menschen leiden unter einer Pollenallergie. Grund dafür sind auch die zunehmend milderen Wintermonate. Pollen haben inzwischen fast das ganze Jahr über Saison. So fliegen die der Brennnessel im Oktober noch durch die Luft und ab Januar starten Hasel- und Erlenpollen wieder durch.

Artikel lesen

Wärmstens empfohlen: effizienter Blick in ein Heizköperthermostat

Im Winter ist es Dreh- und Angelpunkt für angenehme Wärme im Zuhause: ein Heizkörperthermostat. Dieser Regler reagiert automatisch auf die Umgebungstemperatur. Und was viele nicht wissen: Die Temperatur steigt nicht schneller, je weiter das Thermostat aufgedreht wird, sondern nur die Endtemperatur liegt höher.

Artikel lesen

Smart Home: Einsame Insel oder unbegrenzte Möglichkeiten?

Es klingt paradiesisch schön: Der „smarte“ Lichtschalter fürs kleine Geld ist schnell montiert und die Beleuchtung lässt sich per App steuern. So beginnt für Viele der erste Schritt ins Smart Home. Doch es ist ein Weg, der oft in die Sackgasse führt. Spätestens, wenn die zweite und dritte Lösung vom zweiten und dritten Hersteller im Einsatz ist. Mit unterschiedlichen Apps, Systemen und Anwendungsbereichen ziehen statt smartem Komfort schnell Konfusion und Frustration ins Zuhause ein. Von Insellösungen ist dann die Rede, weil sie nur in ihrem begrenzten Bereich funktionieren.

Artikel lesen

Gesunder Sparkurs per Dämmung

Winter in den 1980er Jahren: Auf den Straßen spielten die Kinder in dicken Schneehosen und abends kuschelte man sich im Wohnzimmer am besten unter eine Decke. Denn in vielen Wohnhäusern war es zugig und insbesondere dort, wo Rollläden ohne Dämmung eingebaut waren. Heute sind die Winter weniger schneereich, aber sie kommen immer noch unangenehm kalt daher. Und nach wie vor weht dort ein feuchtkalter Wind durchs Zuhause, wo Rollladenkästen nicht gedämmt sind. Davon gibt es leider noch reichlich.

Artikel lesen

Frische Luft rein, belastete Aerosole raus

Während der Corona-Pandemie haben wir uns alle neuen Herausforderung stellen müssen aber auch viel dazu gelernt. Unser Wissen zu Infektionswegen und Hygieneverhalten hat sich erweitert, ebenso wie unser Wortschatz: COVID-19, als Bezeichnung für die Lungenkrankheit, die durch das Corona-Virus ausgelöst wird, – oder auch „Aerosole“.

Artikel lesen

Insektenschutz, der auch Insekten schützt

Mehr als 70 % aller Tierarten weltweit sind Insekten. Sie sind unverzichtbar in Nahrungs- und Stoffkreisläufen. Sie bestäuben Blüten, zersetzen pflanzliches und tierisches Material und sind schlicht Nahrung für andere Tiere. Insekten sind damit auch für den Menschen lebenswichtig. Denn ohne die Winzlinge würde unser Ökosystem zusammenbrechen.

Artikel lesen

Förderung für Smart Home

Mal ehrlich, wer träumt insgeheim nicht von einem smarten Zuhause. Wie bequem und praktisch es wäre, Heizung, Licht, Rollladen, Fenster und Türen, Kaffeemaschine, Staubsauger, E-Mobility und Sprachassistent zu einem komfortablen und schlau automatisierten großen Ganzen zu verbinden.

Für die Barrierefreiheit kann Smart Home ebenfalls eine wichtige Rolle übernehmen und die Lebensqualität deutlich steigern.

Auch wenn gerade bei nachrüstbaren, smarten Lösungen das System Schritt für Schritt aufgebaut werden kann und die Investitionen immer überschaubar bleiben, sollte man Fördermittel im Blick haben, wie die Angebote der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW-Bank).

Artikel lesen